Corona-Infos

Wichtige aktuelle Informationen

Die aktuellen Entwicklungen stellen auch uns als Lebenshilfe vor große Herausforderungen. Unsere Arbeit besteht schon immer durch direkten Kontakt mit Menschen und dieser ist aktuell nur bedingt möglich. Gleichzeitig sehen wir unseren Auftrag, die Gesundheit aller Menschen zu wahren und zu schützen, in der heutigen Zeit besonders gefordert.

Wachsamkeit weiterhin oberste Priorität Danke für Solidarität
Seit beinahe einem Jahr hält die Corona-Pandemie auch unsere Lebenshilfe in Atem. Leider lassen sich Infektionen nicht gänzlich verhindern. Bei Reihentestungen sind zuletzt in verschiedenen Wohneinrichtungen eine Vielzahl von positiven Tests festgestellt worden. Letztendlich wurden dann durch PCR-Tests mehrere Infektionen bei Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen bestätigt. Durch die Sicherheitsmaßnahmen konnte eine weitere Verbreitung verhindert werden und erneute Tests führten erfreulicherweise wieder zu negativen Ergebnissen. Für unsere Lebenshilfe ergibt sich daraus die Erkenntnis, dass Wachsamkeit weiterhin oberste Priorität hat. Ohne eine Reihentestung wäre uns die Infektion nicht aufgefallen, da meistens keine Symptome gezeigt wurden. Weiter hat sich gezeigt, dass die Maßnahmen sofort Wirkung gezeigt haben und sich die Infektion nicht ausgebreitet hat. „Besonders dankbar bin ich dafür, dass hier Kolleg*innen in einer tollen Art und Weise die Situation angenommen haben und sich mit viel Engagement für alle Belange eingesetzt haben. Darüber hinaus haben wir auch Solidarität aus der Bevölkerung erfahren, indem uns konkret Hilfe angeboten wurde. Auch dafür sage ich im Namen des gesamten Vorstands herzlichen Dank“, sagt Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg e. V.

Aktuelle Information zur Vorgehensweise im Umgang mit Coronafällen:
Wie geht man richtig um im Zusammenhang mit Coronafällen? Hier lesen Sie Informationen zur Vorgehensweise für Einrichtungen.

Willkommen bei der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg e.V.

Mitten im Leben

Seit unserer Gründung im Jahr 1961 sind wir für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen Ansprechpartner in allen Fragen des gesellschaftlichen Miteinanders. Unser Verein hat etwa 1.400 Mitglieder und rund 800 Mitarbeiter. Wir setzen uns täglich dafür ein, dass Menschen mit und ohne Behinderung im Lahn-Dill-Kreis und im Landkreis Limburg-Weilburg, miteinander leben, lernen und arbeiten - das Leben leben, mit all seinen schönen Facetten, aber auch mit allen Herausforderungen.