Eltern- und Betreuerrat

Vielfältige Angebote

Die Lebenshilfe Wetzlar Weilburg ist ein Elternverein!

So haben es die Gründer unserer Lebenshilfe gesehen. Es waren ausschließlich Eltern von Kindern mit Handycap, die vor 60 Jahren die Notwendigkeit erkannten, für die Rechte ihrer behinderten Kinder einzustehen und ihnen gemeinsam die Voraussetzungen für eine lebenswerte Zukunft zu schaffen.

Natürlich hat sich im Laufe der Jahrzehnte die Aufgabe der Eltern und Betreuer geändert. Das Entscheidungsrecht über Wohnen und Arbeiten, was in den ersten Jahrzehnten meist von den Eltern wahrgenommen wurde, liegt heute zum Glück immer mehr in den Händen der behinderten Menschen selbst, soweit sie dazu in der Lage sind.
Trotzdem wollen sich die Eltern und Betreuer*innen nicht aus der Verantwortung ziehen und bilden weiterhin eine wichtige Komponente in unserer Lebenshilfe.
So achten Sie vor allem darauf, dass die Bewohner*innen in den Wohnhäusern sowie die Mitarbeiter*innen in den Werkstätten die bestmögliche Unterstützung erfahren, um ihre persönlichen Fähigkeiten zu entwickeln.

Zu den Aufgaben der Eltern- und Betreuerräte gehört u.a. Eltern zu beraten und darauf zu achten, dass Verordnungen und Vereinbarungen zugunsten der Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen eingehalten werden. Weiterhin stehen die Mitglieder zur Unterstützung und Planung verschiedener Aufgaben zur Verfügung.

Im Folgenden sind die für den "Bereich Werkstätten" aktuell gewählten aktiven Eltern- und Betreuerräte aufgeführt mit den von ihnen betreuten Einrichtungen der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg. Hier stehen sie unter der Mail-Adresse angehörige-arbeit@lhww.de bzw. angehörige-wohnen@lhww.de als Ansprechpartner zur Verfügung.

Manfred Eisenhardt, Vorsitzender, Werkstatt Löhnberg

Ute Don, Stellvertretende Vorsitzende, Holzwerkstatt Wetzlar

Erhard Marek, Stellvertretender Vorsitzender Werkstatt Florentine Braunfels

Martina Winter, Werkstatt Wetzlar

Kerstin Schmidt, Dilltalwerkstatt Aßlar

Brigitte Franz, Werkstatt Florentine Braunfels

Andreas Müller-Eidam, Werkstatt Wetzlar

Harald Ohly, Dilltalwerkstatt Aßlar