Sommerfest in der Wohnanlage Wetzlar am 8. Juni 2018

Live dabei: Die Hüttenberger Band „BENAJA" und die "Headburns"

Sommerfest der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg e.V.

Live dabei: Die Hüttenberger Band „BENAJA“ und die "Headburns"

Unter dem Motto „Sommerfest der Kulturen“ findet in diesem Jahr das traditionelle Sommerfest der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg e.V. am Freitag, 08. Juni 2018, in der Wohnanlage Wetzlar, Kalsmuntstraße 65 -73 statt.

Die Veranstaltung beginnt um 15.30 Uhr und sie findet bei jedem Wetter statt. Hierzu sind alle Eltern, Angehörige, Betreuer sowie Freunde, Bekannte und Förderer der Lebenshilfe herzlich eingeladen. Die Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg haben wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Programm mit Tanz, Spielen, Spaß und Live Musik mit der Gruppe „Headburns“ zusammengestellt.

Neben einem Kinderschminken gibt es eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten für Jung und Alt.

Torwandschießen mit Nia Künzer
Die langjährige Fußball Nationalspielerin Nia Künzer, die durch das Golden Goal im Finale der Fußball Weltmeisterschaft 2003 gegen Schweden große Berühmtheit erlangte, wird beim Sommerfest eine Autogrammstunde geben. Darüber hinaus können die Besucher ihre Fußballerischen Fähigkeiten an der Torwand unter Beweis stellen.

Für das musikalischer Highlight sorgt „BENAJA“. Mit der Hüttenberger Band „BENAJA“ ist es den Veranstaltern gelungen, eine der angesagtesten Bands für ein Live Konzert beim Sommerfest zu verpflichten. Von kleinen Wohnzimmerkonzerten bis hin zu Live Open Airs als Support für angesagte Künstler, wie zum Beispiel Christina Stürmer... die Jungs schaffen es im gesamten deutschsprachigen Raum immer wieder mit ihrer einzigartigen und authentischen Bühnenshow zu begeistern und zu berühren. Sänger Benaja, Gitarrist Sem, Jakob & Philipp drum n’ bass sind echte Kumpels mit ehrlichen Texten, Leidenschaft und einem Augenzwinkern. Die drei Hüttenberger Benaja, Sem und Philipp kennen sich schon ewig und mindestens genauso lange machen sie auch schon Musik zusammen. Schlagzeuger Jakob hingegen entschloss sich kurzerhand, nach einem Musikstudium mit Benaja, für die Musik aus Kaufbeuren im Allgäu nach Mittelhessen zu ziehen. „2 Sekunden“ heißt die erste Single und genau so lange dauert es in etwa, bis man die Jungs ins Herz geschlossen hat.

Tombola Preise im Gesamtwert von rund 2.000 Euro
Ein weiterer Höhepunkt ist wieder eine große Tombola mit einigen Hauptpreisen sowie vielen großen und kleinen Gewinnen im Gesamtwert von rund 2.000,00 Euro. Für die Bewirtung und das leibliche Wohl sorgen Mitglieder des Förderkreises der Lebenshilfe. Es gibt Gegrilltes, Salate, Kaffee und Kuchen, Cocktails sowie allerlei Getränke.

Parkmöglichkeiten befinden sich auch auf dem Parkplatz des gegenüberliegenden Casinos.

WIR FREUEN UNS AUF SIE!