5000 Euro für Wohneinrichtung in Biskirchen

Große Freude in der Biskirchener Wohneinrichtung der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg e. V.: Einrichtungsleiterin Sabine Pröser konnte von Erwin Claudi aus Waldsolms-Kröffelbach eine Spende in Höhe von 5000 Euro in Empfang nehmen.

Der 93-Jährige ist der Meinung, dass – alles in allem – das Leben es gut mit ihm gemeint habe und er mit Spenden an verschiedene Institutionen noch Gutes tun könne.
1944 als 17-Jähriger zum Militär eingezogen und mit viel Glück und unversehrt geblieben, kehrte er 1945 zu Fuß vom letzten Einsatzgebiet Jugoslawien aus in die Heimat zurück. Nach einer Schlosserlehre hat Erwin Claudi insgesamt 43 Jahre in diesem Beruf gearbeitet, zunächst bei Röchling in Wetzlar und die letzten Jahre bis zur Rente 1985 als Vorarbeiter bei der Firma Buderus in Wetzlar. 1962 heiratete er Ehefrau Frieda, die wegen schwerer Erkrankung 2015 verstarb. Die Ehe war kinderlos geblieben. Erwin Claudi hatte nicht nur die Pflege der Ehefrau übernommen, sondern erledigt bis heute alle Arbeiten in und um das Haus und Hof.
Erwin Claudi ist der Lebenshilfe seit vielen Jahren eng verbunden und wünscht sich von dem Geld die Anschaffung einer Holzhütte im Garten der Wohneinrichtung in Biskirchen. Der Bau ist nun für Frühjahr 2021 geplant. Sabine Pröser dankte dem Spender herzlich und überreichte ihm einen Blumenstrauß.

Bildunterschrift:
Sabine Pröser nimmt von Erwin Claudi eine Spende in Höhe von 5000 Euro entgegen.    Foto: Markus Becker